0 km

Pferderatgeber

Mauke: Häufige Hauterkrankung bei Pferden

Pflege beim Pferd Die erste Maßnahme ist, die betroffenen Stellen mit Betadine-Seife zu waschen und anschließend zu trocknen.

Mauke, eine bakterielle Hautentzündung in der Fesselbeuge des Pferdes, hat viele Ursachen. Von Futterallergie über Viren und Bakterien bis hin zu Parasiten wie den Herbstgrasmilben. Es ist bis heute nicht eindeutig geklärt, wie Mauke entsteht. Prophylaktisch ist es am wirksamsten, die Fesseln trocken und sauber zu halten. Im Herbst sind die Wiesen feucht und matschig. Erst unter Ausschluss von Sauerstoff kann sich Mauke ausbreiten. Ist die Infektion ausgebrochen, bildet sich eine Kruste, unter der sich der Erreger ungehindert weiter vermehren kann. Ein Kreislauf, der unterbrochen werden muss, wenn man die Erkrankung in den Griff bekommen möchte.

Mauke bereits im frühen Stadium erkennen und behandeln

Im frühen Stadium kann eine deutliche Hautrötung erkannt werden. Helle Fesseln sind generell häufiger betroffen als dunkle Fesseln. Ein Ausbruch der Mauke kann jetzt kaum noch verhindert werden. Als erste Maßnahme ist es sinnvoll, die betroffenen Stellen mit Betadine-Seife zu waschen und anschließend gründlich zu trocknen. Nun sollte das Pferd bewegt werden, um die Durchblutung anzuregen. Anschließend bürstest Du die betroffenen Stellen nochmals mit einer sauberen und weichen Bürste, um anschließend eine hauchdünne Schicht desinfizierender Salbe aufzutragen. Dies wiederholst Du täglich bis zu zwei Mal.

Behandlung von starker Mauke

Mauke heilt von außen nach innen, das heißt, sie wird nach und nach immer kleiner. Beobachte dies bei Deinem Patienten, dann führe die Behandlung genau so fort. Stellt sich keine Besserung ein, müssen die Haltungsbedingungen überprüft werden. Matschige Paddocks, schmutzige Boxen und ständige Feuchtigkeit müssen vermieden werden. Es besteht die Gefahr, dass Mauke chronisch wird, falls die Behandlung keine Wirkung zeigt. Im Zweifelsfall solltest Du einen Tierarzt zu Rate ziehen!

Ansteckungsgefahr

Achte darauf, die Maukeerreger nicht auf andere Pferde oder auf Menschen zu übertragen. Mauke ist ansteckend für Pferd und Mensch, insbesondere an den Schleimhäuten und wenn es in offene Wunden gelangt. Handtücher, die Du zum Abtrocknen der befallenen Stellen benutzt hast, solltest Du vor der nächsten Verwendung bei über 60 Grad waschen.

 

Jetzt Pferd finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Pferde

Hilfestellung, Reiten, Pferde-Umgang, Unterricht in 47269
Hilfestellung, Reiten, Pferde-Umgang, Unterricht

Nach einer Pause kann ich nun wieder aktiv werden....
Ich biete kompetente und zuverlässige Unterstützung bei: Pflege und Beritt, Hilfestellung bei problematischen Pferden oder jungen Pferden.
Ich...

47269 Duisburg

18.05.2021

Gebe Mobilen Reitunterricht !  Englisch und Western . in 52062
Gebe Mobilen Reitunterricht ! Englisch und Western .

Ich unterrichte in Western sowie in Englisch Reiten .
Vom Harmonie mit dem Pferd und Reiter .
Im Raum Aachen .
Bin Mobil .

30 € VB

52062 Aachen

23.04.2021

Reitlektionen im Ohr in 58300
Reitlektionen im Ohr

Reitsitz verbessern !
        Neue Smartphone Google App:
            "Reitlektionen im Ohr"
  Mit Headset im Sattel zu hören und auszuführen !
       Verbessert :
           > den Reitsitz
         ...

4,99 €

58300 Wetter (Ruhr)

19.04.2021

Mobiler Reitunterricht nach klassischen Grundsätzen in 45481
Mobiler Reitunterricht nach klassischen Grundsätzen

Suchen Sie eine individuelle Hilfestellung, die Ihnen und Ihrem Pferd weiterhilft? Statt Lethargie und Unverständnis-eine Möglichkeit , sich auf einander abzustimmen?
Seit 25 Jahren als Reitlehrerin...

VB

45481 Mülheim (Ruhr)

18.04.2021

Zu Reitsport-Ausrüstung

 

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / Alexas_Fotos